Veränderungen im Leben brauchen zuerst die Erkenntnis.
Die Erkenntnis, sich den Problemen zu stellen, statt wegzulaufen.
Den Mut, etwas bewegen und ändern zu wollen.
Die Kontinuität und die Zielstrebigkeit, auch durch kleine Schritte
Veränderungen herbeizuführen.
Die Courage, gegen Widrigkeiten zu bestehen und den eigenen Standpunkt zu vertreten.
Dann gibt es irgendwann auch das erste befreiende Aufatmen..
Man ist auf dem richtigen Weg...

(Simone Hock)

  •  Ständig Frust und Kampf bei den Hausaufgaben ?
  •  Blaue Briefe.. Elternvorladungen..Stress zu Hause rund um Schule?

  • Versetzung oder weiterführende Schule gefährdet ? Die ganze Familie an der Belastungsgrenze?

  • Konzentrationsprobleme, Motivation gleich Null?

  • Selbstbewußtsein am Boden ?
  • Trotz guter Vorbereitungen und Motivation chronisch, schlechte Leistungen?

  • Fehlende Motivation zum Vorbereiten auf Prüfungen ?

  • Prüfungen sind ein "rotes Tuch "

  • Schlechte Noten, obwohl das Kind eigentlich ein helles Köpfchen ist ?

 

 

 

  • Mobbing durch Freunde, Klassengemeinschaft, Mitschüler

  • Mobbing durch Erwachsene
  • Leichteres Lernen und Merken von Lerninhalten

  • Keine Angst mehr vor "Blackouts" in den Schulaufgaben

  • Anforderungen der Schule und Umwelt am Lernen und Druck besser meistern

  • Ausweg aus der Perspektivlosigkeit, Wege durch den Schuldschungel